Drucken

Autorenhonorar

Autorenhonorar


Erhalte ich vom Verlag ein Autorenhonorar?

Ja, das erhalten Sie! Das Autorenhonorar aus dem Buchverkauf beträgt 10% vom Nettoverkaufspreis. Sie erhalten das Autorenhonorar bereits ab dem 10. verkauften Buch. Die Ausschüttung erfolgt am Ende des Jahres. Die Erträge sind einkommensteuerpflichtig und müssen bei der Einkommensteuererklärung angegeben werden. Es gibt Freibeträge, die Sie geltend machen können, da dies nicht Ihr Haupterwerb darstellt. Es gelten besondere Regelungen. Bitte fragen Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt nach.


§8 Autorenhonorar (Verlagsvertrag)
(1) Der Verlag vergütet für jedes verkaufte und bezahlte Buch bzw. Download aufgrund von Handelsbestellungen dem Autor jährlich das im Buchvertrag festgelegte Autorenhonorar.
(3) Das Autorenhonorar errechnet sich für Druckwerke aus dem vom Autor festgelgten Endkundenpreis abzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen MwSt., der Herstellkosten sowie der vom Verlag festzulegenden Buchhandelsrabatte und Konditionen.
(4) Das Autorenhonorar für elektronische Ausführungen errechnet sich aus dem Netto-Verkaufserlös (Endkundenpreis abzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen MwSt.).
(5) Die Mindestsumme für die Auszahlung des Autorenhonorars beträgt EUR 30,00. Bis zum Erreichen der Mindestsumme wird das Honorar vorgetragen. Bei Überschreitung der Mindestsumme wird das Honorar zum Jahresende ausgeschüttet.
(6) Unterhält der Autor eine Bankverbindung bei einem Kreditinstitut außerhalb Deutschlands, erhöht sich die Mindestsumme für die Auszahlung des Autorenhonorars auf EUR 50,00. Das Honorar wird bis zum Erreichen der Mindestsumme vorgetragen. Die Kosten des Geldverkehrs bei Auslandskonten trägt der Autor.
(10) Der Autor verpflichtet sich, etwaige Adressenänderungen unverzüglich dem Verlag ohne ausdrückliche Aufforderung mitzuteilen. Kommt der Autor dieser Verpflichtung nicht nach, werden ihm durch eine spätere Änderung der Daten anfallende Aufwendungen in Rechnung gestellt und die Zahlungen des Autorenhonorars bis zu diesem Zeitpunkt ausgesetzt.


Selbstverständlich sind 10% nicht sehr viel, aber vergessen Sie nicht, dass Ihr Buch vor allem repräsentativ in den Medien dargestellt werden sollte. Dazu gehören eine qualitativ hochwertige Buchausstattung und ein umfangreiches Buchmarketing. Das Autorenhonorar ist quasi die Anerkennung für Ihre Mühen. Sie haben keinen Vorteil davon, wenn Sie ein Autorenhonorar von 20-30% erhalten und Ihr Buch qualitativ minderwertig hergestellt und nicht adäquat in den Medien präsentiert wurde und das Buchmarketing, insbesondere das Online-Buchmarketing, gering ausfällt. Es geht doch in erster Linie darum, dass Ihr Buch gelesen, diskutiert und letztendlich zitiert wird, sodass Sie als Wissenschaftler in der Fachliteratur Anerkennung finden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie für die Veröffentlichung Ihres Buches von der VG Wort ein zusätzliches Autorenhonorar erhalten können. Diese Tantiemen aus Zweitnutzungsrechten stehen allen teilnahmeberechtigten Autoren, die Ihr Buch in Deutschland publiziert haben, zu. Ausführliche Informationen über die Teilnahmeberechtigung und Anmeldefristen erhalten Sie unter VG Wort.

Zudem haben wir ein Modell erstellt, mit dem wir in der Lage sind allen Autoren eine Verfügbarkeit des Buches von mindestens 10 Jahren vertraglich zu garantieren. Mit der Verfügbarkeit ist die Meldung Ihres Buches bei der VLB gemeint, sodass sich Ihre Publikation im Buchhandel befindet. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn viele Autoren wissen nicht, dass nach dem Deutschen Verlagsrecht der Verleger bei einer ISBN-Vergabe nur für eine Dauer von 5 Jahren verpflichtet ist, die Publikation dem Buchmarkt zur Verfügung zu stellen. Denn der Verlag zahlt für die permanente Verfügbarkeit an die VLB jährlich 3,00€ bis 3,40€ für eine Buchpublikation sowie zusätzliche 0,75€ für ein zugehöriges eBook. Nach 5 Jahren kann der Verlag selbst entscheiden, ob er das Buch weiterhin bei der VLB meldet oder nicht. Die Konsequenz ist, dass das Buch zwar ggf. weiterhin auf der Verlagshomepage verfügbar ist, aber nicht mehr dem deutschen Buchhandel zur Verfügung steht. Damit ist das Buch auch nicht mehr bei Amazon gelistet und für viele Interessenten nicht mehr leicht zugänglich. Nur weil es eine kleinere Zielgruppe für einen bestimmten Fachbereich gibt, sodass der Buchabsatz geringer ausfällt als in anderen Bereichen, bedeutet das nicht, dass das Buch nicht von wissenschaftlichem Interesse ist. Diesem wollen wir vorbeugen und berechnen daher jedem Autor für den Buchverkauf 2€ pro Quartal, unabhängig davon, wie viele Bücher in diesem Quartal verkauft werden. Sollte in einem Quartal kein Buch verkauft werden, dann entstehen auch keine 2€ Gebühren. Sie zahlen als Autor nichts zusätzlich aus Ihrer Tasche. Mit diesem Modell unterstützen die Bücher, die sich gut verkaufen, andere Bücher, die weniger gekauft werden. So erhalten wir im Jahresdurchschnitt ca. 3-4€ pro Titel, sodass alle Bücher permanent über den Buchhandel verfügbar sein können.
 

§8 Autorenhonorar (Verlagsvertrag)
(7) Der Autor vergütet dem Verlag vierteljährlich EUR 2,00 für die permanente Verfügbarkeit des Werkes. Die Vergütung wird erst fällig, wenn der Autor mind. EUR 2,00 auf seinem Autorenkonto verfügt. Werden zum Quartalende weniger als EUR 2,00 auf dem Autorenkonto ausgewiesen, wird der Autor von der Zahlung für das betroffene Quartal befreit.


Mit diesem Modell wollen wir von den Autoren nicht einen Teil Ihres Autorenhonorars für unsere Gewinne abzweigen. Es geht uns einzig und allein darum, dass auch Fachliteratur für ein kleineres Lesepublikum permanent verfügbar gemacht wird. Damit Sie uns auch vertrauen können, haben wir die Verfügbarkeit Ihres Buches von 5 Jahre auf 10 Jahre verdoppelt. Jedem Autor ist vertraglich garantiert, dass sein Buch mindestens 10 Jahre lang über den Buchhandel verfügbar ist und selbstverständlich auch weit darüber hinaus. Denn wir haben kein Interesse auch nur ein Buch aus dem Buchhandel zu nehmen.

Sie können alle Informationen zum Thema Autorenhonorar ausführlich in unserem Verlagsvertrag nachlesen. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann schreiben Sie uns bitte eine email an info[at]optimedien.com. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.


Ihre OPTIMEDIEN Redaktion